menu

Praktische Hinweise


Autoverkehr ist verboten auf folgenden Wegen:

- dem Zeedijk-Wenduine (Seedeich) ab dem ersten Sonntag der Osterferien bis 30. September, außer von 6 bis 10 Uhr, am letzten Sonntag der Osterferien, am 1., 15., 16. und letzten Tag des Monats.

- dem Zeedijk-De Haan (Seedeich), außer:

■ von Dürerhelling bis Prinses Josephinelaan:
• ab dem ersten Tag der Osterferien bis zum 30. September: täglich von 6 bis 12 Uhr;
• ab dem 1. Oktober bis 1. Tag der Osterferien: täglich von 8 bis 12 Uhr.

■ von Goethehelling bis Prinses Josephinelaan:
• 1. April bis 30. September: am 1., 15., 16. und letzten Tag des Monats;
• am ersten und letzten Tag der Weihnachts- und Osterferien.

► Der Verkehr mit Kraftfahrzeugen, Fahrrädern und Mopeds ist verboten am Strand, in den Wäldern, in den Dünen und auf dem flachen Deich vor der Zeedijk-De Haan. Der Gebrauch von irgendwelchem Gerät oder Gegenstand am Strand oder in den Dünen ist verboten wenn dies Dritter hindert oder gefährdet.

Fahrräder und Gokarts sind verboten auf der Zeedijk von De Haan, und in Wenduine ab der Rotonde bis zur Demeyhelling.

Rollerbrettfahren ist verboten auf dem öffentlichen Weg und an allen öffentlichen Stellen des Grundgebietes von De Haan, mit Ausnahme von den dazu vorbehalten Plätzen.

► Vorbehaltlich einer vom Bürgermeister unterzeichneten Genehmigung sind Barbecue Parties am Strand Verboten.

► Es ist verboten zu übernachten in Wohnmobilen, Zelten, Mobilheimen u.a. auf dem öffentlichen Weg, im Wald, in den Dünen und am Strand.

Hunde sind nicht auf dem Strand, in den Dünen und im Wasser zugelassen, während den Osterferien und vom 1. Juni bis zum 15. September, zwischen 10 und 19 Uhr. Ausser diesen Perioden sind Hunde wohl zugelassen auf den Strandzonen (angedeutet mit einem Schild) ohne Leine. Der Hundenbegleiter muss seinen frei herumlaufenden Hund jedoch alle Augenblicke unter Kontrolle halten können um so die öffentliche Ordnung am Strand nicht zu stören. Im Wald und an allen anderen öffentlichen Stellen muss der Hund immer an der Leine gehalten werden. Hunde sind nicht zugelassen auf Kinderspielplätze und Liegewiesen. Auch sind sie nicht auf den Friedhöfen und in den Gemeindengebäuden zugelassen, mit Ausnahme von Hunden für motorisch oder Sehbehinderte. Pitbull-terrier sind verboten im ganzen Gebiet der Gemeinde. Ein jeder, der mit seinem Hund spazieren geht, muss immer im Besitz einer Hundekottüte sein.

Pferde sind auf dem Strand bei Flut nicht zugelassen. Während der Osterferien und von 1. Juni bis 15. September sind Pferde auch am Strand und an den Stranddurchgängen verboten zwischen 9 und 19 Uhr. Der Dünenstreifen zwischen der Koninklijke Baan und dem Strand ist für Pferde, mit Ausnahme der Reitwege, nicht zugänglich. Ebenfalls dürfen Pferde während der Osterferien und von 1. Juni bis 15. September nicht via den Durchgang an der Koninklijke Baan zu dem strand Vosseslag.

Bleiben Sie informiert

Abonnieren Sie unseren Newsletter für unsere aktuellen News und Promotionen.

Folgen Sie uns auf